ISO 22301 in Zeiten von CORONA COVID-19?

Wenn die Normalität gestört wird …

ISO 22301 – Business Continuity Management System

Diese Norm enthält eine Reihe von Anforderungen für die Erstellung und den Umgang mit dem Business Continuity Management System. Diese Anforderungen wurden im ISO/TC 223 Societal Security erarbeitet. Der internationale Norm-Entwurf wurde im UAP-Verfahren ohne irgendeine Abänderung in das Europäische Normenwerk übernommen. Es werden Anforderungen festgelegt, um ein dokumentiertes Managementsystem zu planen, einzuführen, umzusetzen, zu betreiben, zu überwachen, zu überprüfen, aufrechtzuerhalten und ständig zu verbessern, um sich gegen Zwischenfälle mit Betriebsunterbrechung zu schützen, die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens zu vermindern, sich auf diese vorzubereiten, auf diese zu reagieren und sich von diesen zu erholen, wenn sie auftreten. Für diese Norm ist das Gremium NA 031-05 FBR „Fachbereichsausschuss Sicherheit und Schutz des Gemeinwesens – SpA zu ISO/TC 223 Societal security“ im DIN zuständig.

Verweis

  1. BEUTH-Verlag: https://www.beuth.de/de/norm/din-en-iso-22301/215741063
  2. DNVGL Webinar „Business Continuity sicherstellen – in schwierigen Zeiten: Welche Methoden gibt es, um als Unternehmen auch in schwierigen Zeiten handlungsfähig zu bleiben?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s